VisualEditor/Portal/Warum

From MediaWiki.org
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page VisualEditor/Portal/Why and the translation is 94% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Ido • ‎Ilokano • ‎Lëtzebuergesch • ‎Scots • ‎español • ‎français • ‎føroyskt • ‎galego • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎magyar • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎suomi • ‎svenska • ‎български • ‎русский • ‎српски / srpski • ‎українська • ‎עברית • ‎中文 • ‎日本語
Bleiberate bei Neulingen gegenüber aktiven Benutzern in der englischen Wikipedia

Die Zahlen

Das obige Diagramm zeigt die Bleiberate neuer Benutzer abhängig von der Zeit und die Anzahl der aktiven Benutzer. Wie du siehst, ist sie negativ. Wikipedia ist inmitten einer Krise bezüglich der Anzahl der Benutzer. Wir vertreiben zu viele Neulinge und wir verlieren den Lebenssaft eines jeden Gemeinschaftsprojektes: die Mitwirkenden.

Das bedeutet, dass wir einfach nich die Leute haben, um die Arbeit zu machen, die gemacht werden muss. Rückstände türmen sich und es gibt weniger Leute um die Aufgabenberge bei Spezial:Neue Seiten oder die Pflege der Biografien lebender Personen zu erledigen.

Die Auszeichnung lesenswerter und exzellenter Artikel stagniert, da es nicht genügend Leute gibt, nicht nur um die Artikel zu schreiben, sondern auch um sie zu bewerten und zu pflegen. Jeder kann von einem Bereich erzählen, wo es nicht genügend Leute gibt, um die Arbeit zu schaffen.

Die Gründe

Wir haben ein Problem, und für das Warum gibt es viele Gründe. Manche Leute gehen weg, weil sie nicht produktiv beitragen wollen, was OK ist. Andere gehen weg, weil sie die Gemeinschaft für zu feindselig halten, oder weil sie nicht herausfinden, wo sie Hilfe bekommen können.

Aber schlussendlich gehen eine Menge Leute, weil das Bearbeiten einfach zu komplex ist. Als Wikipedia 2001 geschaffen wurde, erwartete eine Menge großer Internetseiten Auszeichnungssprachen in verschiedenen Formen zu schreiben, wir waren eine davon. Auszeichnungssprachen waren eine gängige Fähigkeit der Menschen, die im Internet unterwegs waren, ob nun BBCode, Wikitext oder gleich HTML.

Das Problem ist, dass wir jetzt im Jahr 2013 sind, und wir, wenn nicht die einzige große Internetseite, die immer noch eine Auszeichnungssprache verwendent, bestimmt die einzige sind, die eine Auszeichnungssprache dieser Komplexität benutzt.

Abrücken von Markup

Im Jahr 2013 erwarten Leute nicht, eine Auszeichnungssprache lernen zu müssen, um irgendetwas auf eine Internetseite schreiben zu können. Sie sind überrascht, wenn sie Wikipedia besuchen und feststellen, dass dem doch so ist, und die meisten sind nicht begeistert davon. (We received some confirmation of that in a user test we conducted prior to the launch of VE.)

Viele Neulingen beginnen nicht damit, große Änderungen vorzunehmen. Sie fangen mit kleinen an und müssen trotzdem immer noch die Auszeichnungssprache lernen, nur um das Bearbeitungsfenster zu verstehen. Sie werden abgeschreckt und sie gehen fort, wie unsere Benutzertests beweisen.

Die Notwendigkeit für eine bessere Bearbeitungsmöglichkeit hat die Gemeinschaft wieder und wieder erkannt, schon 2004. Als Antwort bauen wir den VisualEditor; weil Leute danach gefragt haben, und wichtiger, weil man ihn braucht.

Wikitext ist jetzt schon abschreckend für Neulinge, und die Intensität der Abschreckung wird noch steigen, in dem Grade, in dem andere Internetseiten voranschreiten. Wir bauen ihn, denn tun wir es nicht, wird das obige Diagramm in 5 Jahren noch schlimmer aussehen.

Wir erwarten nicht, dass jeder ihn benutzen wird (der Quelltexteditor wird immer noch verfügbar sein) und wir erwarten nicht, dass jeder überzeugt sein wird. Aber wir sind fest entschlossen, gute Arbeit zu leisten und die Auswirkungen zu beweisen, die diese Software haben kann, sowohl durch Benutzertests als auch Statistiken.