Anleitung:Backup eines Wikis

From MediaWiki.org
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Manual:Backing up a wiki and the translation is 41% complete.

Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎magyar • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎日本語 • ‎한국어 • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎සිංහල • ‎தமிழ் • ‎中文

Es ist wichtig, regelmäßige Sicherungen (engl.: Backup, pl.: Backups) der Daten in ihrem Wiki zu machen. Diese Seite bietet einen Überblick über den Sicherungsvorgang für einen typischen MediaWiki-Wiki; möglicherweise möchten Sie Ihre eigenen Sicherungsskripte oder Zeitpläne anlegen, die an die Größe Ihres Wikis und Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sind.

Übersicht[edit]

MediaWiki speichert wichtige Daten an zwei Orten:

Datenbank 
Seiten und ihr Inhalt, Benutzer und ihre Einstellungen, Metadaten, den Suchindex usw.
Dateisystem 
Konfigurationsdateien, angepasste Skins, Erweiterungen, Bilder (inkl. gelöschte Bilder) usw.

Sie sollten in Erwägung ziehen, Ihr Wiki vor der Datensicherung auf read-only zu setzen, also vor Veränderung zu schützen — siehe auch $wgReadOnly. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Teile der Datensicherung vollständig und konsistent sind.

Datenübertragung[edit]

Für die Übertragung des Backups vom Server stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Nicht-private Daten können einfach auf archive.org veröffentlicht und/oder in einem dumps/-Verzeichnis Ihres Servers abgelegt werden.
  • SCP (or WinSCP), SFTP/FTP oder irgend ein anderes Übertragungsprotokoll, mit dem sie vertraut sind, ist verfügbar.
  • Ihr Webspace-Betreiber stellt Ihnen vielleicht sogar eine Datei-Manager-Oberfläche über Ihren Webbrowser zur Verfügung. Klären Sie das mit ihm ab.

Datenbank[edit]

Die meisten wichtigen Daten des Wikis werden in der Datenbank gespeichert, die i.d.R. sehr leicht zu sichern ist. Wenn Sie das MySQL-Backend benutzen (standardmäßig), stehen Ihnen verschiedene Tools zur Verfügung, um die Datenbank in eine Datei zu "dumpen" (engl. dumping, bedeutet soviel wie "exportieren"). Die dadurch erzeugte Skriptdatei kann verwendet werden, um die Datenbank von Grund auf neu einzurichten.

MySQL[edit]

Automysqlbackup[edit]

Zeige das Paket in Debian:

$ apt show automysqlbackup
[...]
Description: automysqlbackup creates backup every day, week and month for all of your MySQL database, to a configured folder. There's nothing to do but to install this package, and you'll rest assured that you have a way to go back in the history of your database.
[...]

Installiere das Paket:

# apt install automysqlbackup

Alle deine Datenbanken werden in /var/lib/automysqlbackup/ gespeichert:

$ find /var/lib/automysqlbackup/
/var/lib/automysqlbackup/
/var/lib/automysqlbackup/weekly
/var/lib/automysqlbackup/weekly/my_wiki
/var/lib/automysqlbackup/weekly/my_wiki/my_wiki_week.18.2016-05-07_15h32m.sql.gz
/var/lib/automysqlbackup/monthly
/var/lib/automysqlbackup/daily
/var/lib/automysqlbackup/daily/my_wiki

Manuelles Backup:

# automysqlbackup

Datenbank wiederherstellen:

gunzip < /var/lib/automysqlbackup/weekly/my_wiki/my_wiki_week.18.2016-05-07_15h32m.sql.gz|mysql -uUSER -pPASSWORD my_wiki

Für andere Distributionen, siehe Sourceforge.

Abzug der Datenbank mit mysqldump in der shell[edit]

Der einfachste Weg, eine Dump-Datei der Datenbank zu erstellen, die du sichern möchtest, ist es, das Standard-MySQL-Dump-Tool mysqldump aus der Kommandozeile aufzurufen. Achte bitte darauf, dass alle Parameter richtig gesetzt sind, da die Wiederherstellung ansonsten Probleme bereiten kann! Abhängig von der Datenbank-Größe kann mysqldump einige Zeit in Anspruch nehmen.

Fügen Sie zunächst die folgende Zeile in die Datei LocalSettings.php ein

$wgReadOnly = 'Dumping Database, Access will be restored shortly';

Diese Zeile kann wieder entfernt werden, sobald die Sicherung abgeschlossen ist.

Ein beispielhafter Aufruf von der Linux/UNIX Kommandozeile:

mysqldump -h hostname -u userid -p --default-character-set=whatever dbname > backup.sql

Verwenden Sie individuellen Werte für hostname, userid, character-set, dbname. Durch dieses Skript wird eine Sicherungsdatei mit dem Wochentag im Dateinamen erstellt, so dass Sie ein fortlaufendes Set von Datensicherungen haben. Wenn Sie die Dateien und Erweiterungen ebenfalls speichern möchten, könnten Sie zum Beispiel dieses Tool benutzen.

Wenn die letzte Zeile keinen DEFAULT CHARSET-Teil enthält und Sie wissen, dass der Zeichensatz von niemandem verändert wurde, seit die Datenbank eingerichtet wurde, und dass die Wiki-Datenbank mit dem Standard-Zeichensatz der Datenbank erstellt wurde, dann gibt es noch einen anderen Weg, den Zeichensatz herauszufinden: Der STATUS-Befehl zeigt den Standard-Zeichensatz des Datenbankservers (bei Server characterset:). Hier eine Beispielausgabe:

Benutzen Sie die Option --default-character-set=latin1 in der mysqldump-Kommandozeile, um die Zeichensatzkonvertierung zu verhindern, sofern der o.g. Standardzeichensatz auf "latin1" eingestellt ist.

für MySQL 4.1 und jüngere Versionen: Bei einigen allgemeinen Konfigurationen könnte mysqldump die in der Datenbank gespeicherten Artikeltexte beschädigen. Wenn der Zeichensatz Ihrer Datenbank auf "latin1" statt "UTF-8" gesetzt ist, wird mysqldump eine Zeichensatzkonvertierung durchführen, die beispielsweise Umlaute im Text zerstören könnte.

Das MySQL-Dump-Tool beispielsweise ist ein Kommandozeilenprogramm, das eine Dump-Datei mit dem Namen der Datenbank(en) erzeugen kann. Das Programmverhalten kann durch Standard-Parameter verändert werden, die das Format der Ausgabedatei z.B. durch Setzen des Zeichensatzes anpassen.

Sie können sich ansehen, welchen Zeichensatz Ihre Tabellen benutzen, wenn Sie einen MySQL-Befehl wie SHOW CREATE TABLE text verwenden. Die letzte Zeile wird dann einen DEFAULT CHARSET-Teil enthalten.

Die Ausgabe von mysqldump kann durch Kompression mit gzip verkleinert werden. Dazu kann die Standardausgabe mit | auf gzip oder einen anderen Packer umgeleitet werden.

mysqldump -h hostname -u userid -p dbname | gzip > backup.sql.gz

A similar mysqldump command can be used to produce XML output instead, by including the --xml parameter.

mysqldump -h hostname -u userid -p --xml dbname > backup.xml

and to compress the file with a pipe to gzip

mysqldump -h hostname -u userid -p --xml dbname | gzip > backup.xml.gz

Vergessen Sie nicht, auch die Komponenten der Wiki zu sichern, die nicht in der Datenbank abgelegt sind, wie z.B. Bilder, Logo und Erweiterungen.

Zeitgesteuerter Aufruf von mysqldump von cron aus[edit]

Cron is the time-based job scheduler in Unix-like computer operating systems. Cron enables users to schedule jobs (commands or shell scripts) to run periodically at certain times or dates.

Zum Beispiel so:

nice -n 19 mysqldump -u $USER --password=$PASSWORD $DATABASE -c | nice -n 19 gzip -9 > ~/backup/wiki-$DATABASE-$(date '+%Y%m%d').sql.gz

The nice -n 19 lowers the priority of the process.

Use valid values for $USER, $PASSWORD, and $DATABASE. This will write a backup file with the weekday in the filename so you would have a rolling set of backups. If you want to save the files and extensions as well, you might want to use this one.

Warnung Warnung: Do not attempt to back up your Mediawiki database using mysqlhotcopy. The table format used by Mediawiki cannot be backed up with this tool, and it will fail silently!

If you want to add this task in Cron through Cpanel then you must escape the character "%"

/usr/bin/mysqldump -u $USER --password=$PASSWORD $DATABASE -c | /bin/gzip > ~/backup/wiki-$DATABASE-$(date '+\%Y\%m\%d').sql.gz

or you will get an error:

/bin/sh: -c: line 0: unexpected EOF while looking for matching `''
/bin/sh: -c: line 1: syntax error: unexpected end of file

Tabellen[edit]

Under close examination one finds that some of the tables dumped have various degrees of temporariness. So to save disk space (beyond just gziping), although those tables need to be present in a proper dump, their data does not. However, under certain circumstances the disadvantage of having to rebuild all this data may outweigh the saving in disk space (for example, on a large wiki where restoration speed is paramount).

See mailing list thread mysql5 binary schema about the topic.

Latin-1 zu UTF-8 Konvertion[edit]

See the relevant section of the upgrading page for information about this process. Also see the talk page for more information about working with character sets in general.

PostgreSQL[edit]

You can use the pg_dump tool to back up a MediaWiki PostgreSQL database. For example:

pg_dump mywiki > mywikidump.sql

will dump the mywiki database to mywikidump.sql.

To restore the dump:

psql mywiki -f mywikidump.sql

You may also want to dump the global information, e.g. the database users:

pg_dumpall --globals > postgres_globals.sql

SQLite[edit]

If your wiki is currently offline, its database can be backed up by simply copying the database file. Otherwise, you should use a maintenance script: php maintenance/sqlite.php --backup-to <backup file name>, which will make sure that operation is atomic and there are no inconsistencies. If your database is not really huge and server is not under heavy load, users editing the wiki will notice nothing but a short lag. Users who are just reading will not notice anything in any case.

phpMyAdmin[edit]

Turn your wiki to read only by adding $wgReadOnly = 'Site Maintenance'; to LocalSettings.php.

Open the browser to your phpadmin link, login, choose the wiki database. (Check LocalSettings.php if you're not sure). Select Export. Make sure all items under Export are highlighted, and make sure Structure is highlighted (it's important to maintain the table structure). Optionally check Add DROP TABLE to delete existing references when importing. Make sure Data is checked. Select zipped. Then click on GO and save the backup file.[1]

Remove $wgReadOnly = 'Site Maintenance'; from LocalSettings.php

Remember to also backup the file system components of the wiki that might be required, eg. images, logo, and extensions.

Externe Links[edit]

HeidiSQL[edit]

HeidiSQL is similar to phpMyAdmin, but without any restrictions of phpMyAdmin's free version. HeidiSQL requires a direct database connection, where some hosts may only offer web interfaces (phpMyAdmin) to firewalled databases.

Dateisystem[edit]

Andere Komponenten des Wikis werden von MediaWiki im Dateisystem gespeichert, zumindest dort, wo es sich besser als eine Datenbank eignet, zum Beispiel bei Konfigurationsdateien (LocalSettings.php, AdminSettings.php), Bilddateien (inklusive gelöschte Bilder, Thumbnails, mathematische Formeln und SVG-Bilder, sofern vorhanden), Anpassungen des Skins, Erweiterungsdateien usw.

Der beste Weg, diese Dateien zu sichern, liegt darin, sie in eine Archivdatei zu packen, die zum Beispiel das .tar-Format hat; eine Kompression ist bei Bedarf möglich. Unter Windows können dazu Programme wie WinZip verwendet werden.

For Linux variants, assuming the wiki is stored in /srv/www/htdocs/wiki

  tar zcvhf wikidata.tgz /srv/www/htdocs/wiki

It should be possible to backup the entire "wiki" folder in "htdocs" if using XAMPP.

Backup des Wiki-Inhalts (XML dump)[edit]

Es ist auch eine gute Idee, einen XML-Dump zusätzlich zum Datenbank-Dump zu erstellen. XML-Dumps enthalten den Inhalt des Wikis (Wiki-Seiten mit allen Versionen oder wahlweise nur der letzten Version), jedoch ohne die verwandten Daten (keine Benutzeraccounts, keine Bild-Metadaten, keine Protokolle usw.). XML-Dumps sind von der Datenbankstruktur unabhängig und können in zukünftige (und auch ältere) Versionen von MediaWiki importiert werden. Solche Dumps verursachen meistens auch weniger Probleme mit Zeichensätzen und können leicht von Tools Dritter verarbeitet werden. Dies macht sie zu einer guten Absicherung, sollte Ihr Hauptdatenbank-Dump unbrauchbar geworden sein.

XML dumps are less likely to cause problems with character encoding, as a means of transfering large amounts of content quickly, and are easily be used by third party tools, which makes XML dumps a good fallback should your main database dump become unusable.

Um einen XML-Dump zu erstellen, benutzen Sie das Kommandozeilentool dumpBackup.php, das sich im maintenance-Verzeichnis Ihrer MediaWiki-Installation befindet. Führen Sie den php dumpBackup.php ohne irgendwelche Parameter aus, um eine Erklärung der Syntax des Befehls anzeigen zu lassen. Sie müssen bei der Ausführung festlegen, ob Sie eine vollständige Sicherung aller Versionen jeder Seite oder nur die aktuellen Inhalte der Seiten sichern möchten.

Wenn der Versuch, dumpBackup.php zu benutzen, scheitert, prüfen Sie, ob die Erstellung einer AdminSettings.php-Datei das Problem löst.

Sie können auch für einen Teil der Seiten online einen XML-Dump erstellen, indem Sie die Export-Spezialseite (Special:Export) benutzen, auch wenn der Versuch, größere Textmengen oder längere Versionengeschichten mit diesem Tool zu sichern, meistens an einem Timeout scheitert.

Um einen XML-Dump in Ihr Wiki zu importieren, benutzen Sie das Kommandozeilentool importDump.php. Für wenige Seiten können Sie auch die Import-Spezialseite benutzen, was aber normalerweise auf die sysop-Benutzergruppe beschränkt ist.

Als Alternative zu dumpBackup.php und importDump.php können Sie MWDumper benutzen, was zwar schneller ist, jedoch eine Java-Laufzeitumgebung benötigt.

See Manual:Importing XML dumps for more information.

Ohne Shell-Verbindung zum Server[edit]

If you have no shell access, then use the WikiTeam Python script dumpgenerator.py from a DOS, Unix or Linux command-line. Requires Python v2 (v3 doesn't yet work).

To get an XML, with edit histories, dump and a dump of all images plus their descriptions. Without extensions and LocalSettings.php configs.

python dumpgenerator.py --api=http://www.sdiy.info/w/api.php --xml --images

Full instructions are at the WikiTeam tutorial.

Siehe auch Meta:Data dumps.

Skripts[edit]

Warnung Warnung:

  • Unofficial backup script by User:Duesentrieb.
  • Unofficial backup script by Flominator; creates a backup of all files and the database, with optional backup rotation.
  • User:Darizotas/MediaWiki Backup Script for Windows - a script for backing up a Windows MediaWiki install. Note: Has no restore feature.
  • Unofficial web-based backup script, mw_tools, by Wanglong (allwiki.com); you can use it to back up your database, or use the backup files to recover the database, the operation is very easy.
  • WikiTeam tools - if you do not have server access (e.g. your wiki is in a free wikifarm), you can generate an XML dump and an image dump using WikiTeam tools (see some saved wikis)
  • FullsitebackupFullsitebackup
  • Another backup script that: dumps DB, files, and XML; puts the site into read-only mode; timestamps backups; and reads the charset from LocalSettings. Script does not need to be modified for each site to be backed up. Does not (yet) rotate old backups. Usage: backup.sh -d backup/directory -w installation/directory
  • Script to make periodical backups mw_backup. This script will make daily, weekly and monthly backups of your database and images directory when run as a daily cron job.

Siehe auch[edit]

Einzelnachweise[edit]